scang120.jpg (4,7 KB)

Die große Online-Ausstellung
der Künstlergruppe Geier-WG © [11/2015]

scang120.jpg (4,7 KB)

Wir machen diese Online-Ausstellung um uns und unsere Kunst im kleinen oder auch weiterem Rahmen bekannt zu machen. Wir denken, dass wir gute, interessante und auch tiefgründige Beiträge zur Weltkultur beizutragen haben, und freuen uns, wenn wir unsere Welt mit euch teilen können. Deshalb machen wir uns die Arbeit, diese richtig ausführliche Webseite zur Verfügung zu stellen.

img_4431bp.jpg (15 KB) IMG_4968bp.JPG (16 KB) IMG_4969bp.JPG (14 KB) IMG_2851gp.JPG (14 KB) IMG_4948bp.JPG (16 KB) bild004bp.jpg (22 KB) IMG_4966bp.JPG (20 KB) IMG_5032cp.JPG (23 KB)
08/2013:
Die Geier-WG als Wohngemeinschaft hat sich aufgelöst. Steffen und Tobias haben Platz gemacht für Oma Waldstädt und sind ausgezogen. Die Webeite www.geier-wg.de exitiert aber vorerst weiter.

2015:
Kontakt,
Impressum >>>


2010:
Grundlegende Informationen zur alten Geier-WG >>>


2009:
Ein kleiner Fotorundgang durch die alte Geier-WG >>>


2009:
Zeitungsartikel aus der Avocado mit dem Thema Geier-WG >>>


2009:
Unser Geiervideo, Kurzfassung und Vollversion >>>


2010:
Pflänzchens Lädchen in Dortmund-Hörde, Gildenstrasse 42
Hier der Direktlink zu Pflänzchens Lädchen >>>


08/2013:
Steffen und Tobias haben am 27.07.13 in der leeren Wohnung zusammen mit Guido Elfers eine große Ausstellung gemacht, bevor die Oma einzogen ist. Es war eine schöne Feier, wir danken allen für die Unterstützung.

Plakat von der Ausstellung am 27.07. >>>

Flyer von der Ausstellung am 27.07. >>>

Mit dem schönsten Foto von der Ausstellung haben wir eine Kunstpostkarte mit den neuen Adressen von Tobias und Steffen gemacht:

Kunstpostkarte als pdf. >>>

2010:
Wir haben bei den offenen Nordstadtateliers am 30./31. Oktober 2010 mitgemacht. Wir hatten viel Freude und interessante Gespräche mit ca. 150 Gästen. Mehr Infos und den Katalog unter www.offenenordstadt ateliers.de.

Außerdem haben wir am 19. September 2010 beim Basar International mitgemacht. Zwei Freundinnen von uns, Stefanie und Christiane haben mit ausgestellt, und wir bedanken uns um die Mithilfe vom KLuW e.V..Es war kühl und zugig, aber die Atmosphäre gefiel uns. Verkauft haben wir wenig, aber die vielen anerkennenden Blicke taten gut.

Wir machen Kunst auch als Lebensart, in einer Zeit die mit materiellen Produkten völlig übersättigt ist, machen wir was direkt für die Sinne und den Kopf. Eben Musik die Spaß macht, Bilder und Figuren die faszinieren sollen, und Text der einen angeht.

Mit oder ohne Geld, Leben ist das sowieso. Mit Geld wäre es aber entspannter, ohne Ärger doch noch gezwungen zu sein, beim allgemeinen Wirtschaftswachstum- machen mitzumachen, was die Kunst dann nur bremsen würde.



2014:
Schriftarttest01 >>>


2014: testbaustelle doppelkopfliste online dopk02/index.htm >>>

09/2016 Aktuell: die Webseiten der Buchprojekte vom Verein KLuW e.V. sind mit auf dem Server von dieser Geier-WG-Webseite. Falls jemand die Buchprojekte nicht direkt aufrufen kann, kann das auch mit diesen Links:

Hier der Link zum Finanzkrisenkochbuch www.finanzkrisenkochbuch.de >>>

Hier der Link zum Buch "Die Wirklichkeit psychischer Krankheiten" www.introspektiva.de >>>

Tobias Jeckenburger © [04/2015]

scang120.jpg (4,7 KB)

img_4425bp.jpg (30 KB)
04/2015 Aktuell: meine Startseite umgebaut. Insgesamt sind jetzt 940 Exponate auf meiner Seite. Meine Inhalte sind jetzt schön übersichtlich sortiert. Mich hat die Lust gepackt, mein Archiv zu durchforsten und hier ein Meta-Kunstwerk zu schaffen.

Als Extra gibt es viele Bilder auch in ca 1800 x 1300 Pixel, die dürfen ausdrücklich kostenlos für private Zwecke verwendet werden. Ausdrucke bis DIN A3 sind damit möglich, bis DIN A4 in guter Qualität. Ebenso können viele von meinen Mandalas (bis 50 Megapixel) zum Selberausmalen kopiert werden.

Meine Texte sind jetzt in 4 pdf-Dateien von jeweil ca 15 Seiten verpackt. Die Themen von meinen Texten sind Kunst und Kultur, Philosophie und Religion, Politik und Gesellschaft und Lebenspraxis.
Kunst ist für mich als erstes Bewußtseinsarbeit mit mir selber und der Welt in der ich lebe. Gerne zeige ich hier die Produkte, die dabei herauskommen. Ich produziere viele kleine Werke, deshalb ist meine Webseite auch so umfangreich. Neben Bildern und Tonfiguren habe ich auch Tonpfeifen im Programm, die sind nicht nur eine Beschäftigung mit Material und Form, sondern man kann damit auch rauchen.

img_4797cp.jpg (50 KB) Ein Panoramafoto meiner Produktpalette: Tonpfeifen, Schweinenasenmännchen, Tasse, Mimese, Glückszwerge und Glücksfeen, gemaltes Bild und Computermandala.

Hier der Link zur Hauptseite von Tobias Jeckenburger >>>

Steffen Meister © [08/2015]

scang120.jpg (4,7 KB)

Ich male hauptsächlich Acrylbilder.

Bild 027b.jpg (22 KB) IMG_6476cm.JPG (40 KB)

Ich lasse dem Betrachter den Freiraum über meine Bilder zu urteilen. Schließlich bin ich Maler, kein Schriftsteller.

Hier trotzdem ein kleiner Satz von mir: Mut vor der weißen Fläche bedeutet, diese aus Spontanität mit Farben zu bekämpfen. Man stellt hinterher beim betrachten fest, dass man seine Seele hat schreien lassen.

IMG_6474cm.JPG (31 KB) IMG_6471cm.JPG (30 KB) IMG_6494cm.JPG (31 KB)

Hier der Link zur Hauptseite von Steffen Meister>>>

Stefanie Augustin © [06/2014]

scang120.jpg (4,7 KB)

IMG_4948bp.JPG (16 KB)

Ich schreibe Kinderbücher, male Bilder und bemale Stofftaschen, spiele Puppentheater und erfinde Gesellschaftsspiele.

Wann ich mit dem künstlerischen Schaffen begonnen habe, daran kann ich mich nicht mehr erinnern. Kreativität gehört einfach zu meinem Alltag und zieht sich bei mir durch alle Lebensbereiche. Mein Wunsch besteht darin, durch meine Kreativität die Welt ein wenig bunter zu gestalten, wobei ich mich oft verzettele. Wo es möglich ist, verbinde ich kreative und soziale Aktivitäten miteinander. Zu meinen Ausdrucksformen gehören:

1. Malerei: 2004 habe ich Acrylbilder zu einem von mir verfassten zweibändigen Kinderbuch im Torfhaus im Westfalenpark ausgestellt. In den letzten Jahren habe ich hauptsächlich Stofftaschen bemalt.

IMG_4899bm.JPG (13 KB) 2. Schreiben: Neben meinen Kinderbüchern schreibe ich autobiographische Texte, Kurzgeschichten, Limericks und neuerdings Liebesgeschichten für einen Zeitschriftenverlag.

3. Gestalten: Gerne stelle ich Spielzeug selber her, insbesondere Murmelbahnen in allen Größen. Außerdem häkle ich Stofftiere und besticke Tischdecken nach eigenen Motiven.

4. Puppentheater: Seit 2007 trete ich mit meinem Puppentheater "Pflänzchens Puppenbühne" auf, oft draußen, z.B. auf Trödelmärkten.

5. Gesellschaftsspiele: Ich habe einige Gesellschaftsspiele selbst erfunden. Spiele, bei denen die Mitspieler aktiv werden, beim Zeichnen, Geschichten erfinden und bei Übungen aus dem Bereich Improvisationstheater. Mein auf dieser Webseite veröffentliches Hartz-IV-Spiel beruht z.T. auf eigenen Erfahrungen.

Am 11.01.2010 habe ich einen kleinen Laden, "Pflänzchens Lädchen", in Dortmund-Hörde aufgemacht. Mehr dazu, und neben Texten ein Comicheft, einem Gesellschaftsspiel, 6 Bildern, 6 bemalten Stofftaschen, Sprüchen, Fotos und Informationen über die Künstlerin selbst auf meiner Hauptseite.

Hier der Link zur Hauptseite von Stefanie Augustin >>>

Thomas Miska alias Sherlock © [06/2009]

scang120.jpg (4,7 KB)

IMG_5032cp.JPG (23 KB)

Ich bin auch Künstler, ganz im Sinne von Josef Beys, aber ich produziere weniger Werke, denn mein Leben ist meine Kunst.

Ich arbeite und drücke mich aus, lasse das in die Öffentlichkeit. Kunst mache ich nicht für Kommerz, deswegen spezialisierte ich mich nicht auf eine besondere Kunstform. Künstlerischer Ausdruck ist für mich immer auch Arbeit an mir selber und mit mir selber. Mystik und Widerstand, als Verbindung des persönlichem Seins mit einer Theologie der Befreiung nach ihrem lateinamerikanischen Ursprung ist für mich künstlerischer Ausdruck. Wenn ich ein freier Mensch bin und mich frei entfalten will, dann kann ich mich mit den bestehenden Verhältnissen nicht abfinden und das führt für mich zwangsläufig zu einer Widerstandskultur. Wohl fühl ich mich unter kreativen und aktiven Menschen. Das ist meine Motivation in der Geier-WG mitzumachen.

Meine Kunst ist schwierig auf einer Webseite zu veröffentlichen, aber ich arbeite dran, was Größeres zu unserer Webseite beizutragen.

Edelschrott © [07/2010]

scang120.jpg (4,7 KB)

IMG_2851gp.JPG (14 KB) edelcbild1m.JPG (46 KB)

Ich produziere elektronische Musik, hauptsächlich mit meinem PC. Ursprünglich bin ich Gitarrist. Ich male aber auch Bilder.

edelcbild2m.JPG (37 KB)

Edelschrotts Hauptseite ist sehr ausführlich mit 2 CDs, 12 Musikstücken zum anhören, 13 kurzen Texten, Fotos und 14 gemalten Bildern, Computerbildern, Screenshots sowie Sprüchen und Informationen über den Künstler selbst.

Hier der Link zur Hauptseite von Edelschrott >>>

scang60.jpg (2,1 KB) Letzte Aktualisierung dieser Webseite: 24.04.2015